Ma´Sha

Ma´Sha ist unser letzter Zugang, sie kam einjährig Ende August 2015 zu uns. Ihre Besitzerin hatte sie uns schweren Herzens anvertraut, da Ma´Sha trotz internsiver Arbeit und Zuwendung alle Anzeichen von Unzufriedenheit und daraus resultierend Unsinn zeigte. Ma´Sha war einfach zu viel Hund für ihre Besitzerin, die sogar für Ma´Sha weitgehend ihre Arbeit aufgegeben hatte.

Ma´Sha ist eine reinrassige Malamutehündin, die eine waschechte Vertreterin dieser Rasse ist. Nicht wirklich ein Wohnungshund. Dazu kräftig, sehr kommunikativ (heulen kann sie sehr gut) und lebendig. Natürlich ist es am Anfang für sie nicht gerade leicht, daß alles geteilt werden muß, hatte sie doch vorher in der wichtigen Phase der Sozialisierung alles für sich allein, vor allem Frauchen. Mit ihren Kumpels kommt sie gut klar, und bald, wenn es kälter wird, wird sie antrainiert werden. Geplant ist, daß sie zusammen mit unserem großem Apollo als Wheeldog vorm Zugwagen arbeitet.

KONICA MINOLTA DIGITAL CAMERA     KONICA MINOLTA DIGITAL CAMERA     KONICA MINOLTA DIGITAL CAMERA     KONICA MINOLTA DIGITAL CAMERA         KONICA MINOLTA DIGITAL CAMERA

Update 18.2.2016:

KONICA MINOLTA DIGITAL CAMERA KONICA MINOLTA DIGITAL CAMERA KONICA MINOLTA DIGITAL CAMERA KONICA MINOLTA DIGITAL CAMERA KONICA MINOLTA DIGITAL CAMERA KONICA MINOLTA DIGITAL CAMERA KONICA MINOLTA DIGITAL CAMERA KONICA MINOLTA DIGITAL CAMERA KONICA MINOLTA DIGITAL CAMERA

Update Mai 2016:

Sehnsucht nach Ma´Sha! So läßt sich am besten der Beweggrund der ehemaligen Besitzern von Ma´Sha beschreiben, um die weite Reise von Berlin nach Karlum auf sich zu nehmen. Die Wiedersehensfreude war auf beiden Seiten groß. So ganz nebenbei hat die Enkelin von Ma´Shas ehemaligem Frauchen ihre Angst vor Hunden verloren …

Klicken Sie auf das Porträtbild, und schauen Sie selbst!

Ma´Sha

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.